Am 21.11.2015 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Föhren und des Vereins zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Föhren e. V. im Gasthaus Tschepe-Knötgen statt. In geselliger Atmosphäre lies man das zurückliegende Jahr Revue passieren und blickte auf die bevorstehenden Aufgaben und Termine. Neben den Kassen- und Jahresberichten sowie der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurden mehrere Beförderungen ausgesprochen. Wehrführer Rolf Schneider bedankte sich weiterhin bei allen Kameraden recht herzlich für den geleisteten Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit.

Das Feuerwehrhaus der Feuerwehr Föhren wird derzeit erweitert. Da nächstes Jahr ein MZF2 als zusätzliches Fahrzeug durch die Verbandsgemeinde angeschafft werden soll, bauen wir zurzeit weitestgehend in Eigenleistung einen dritten Stellplatz an.

Die Homepage der Feuerwehr Föhren erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Neben einem modernen Design, dass sich der jeweiligen Bildschirmgröße anpasst ("Responsive Design") wurde der technische Unterbau aktualisiert und auf den Stand der Technik gebracht.

Am 30. April richten wir traditionsgemäß unseren Hexenabend im Feuwerhrgerätehaus aus.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, die mit uns bei Getränken und Essen zu zivilen Preisen in den Mai feiern möchten.

Die Feuerwehr Föhren wünscht allen ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2015!

Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung wurden der Wehrführer der Feuerwehr Föhren Rolf Schneider und sein Vertreter Thomas Ensch einstimmig wiedergewählt. Dies zeigt nicht nur, dass beide bisher sehr gute Arbeit geleistet haben, sondern auch den Rückhalt sowie das Vertrauen der Mannschaft in die Wehrführung.

Termine

27.11.2020
Übung
02.12.2020
Technischer Dienst

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.